Ski-Club Buntenbock von 1907 e.V.
Home · News · Termine · Übungszeiten · Loipen · Ski-Schule/Skiverleih · Fotos · Links · Unsere Sponsoren · Neues auf Facebook !18. August 2017 18:22:47
DSV JOKA Schülercup
Navigation
Allgemein
Neues auf Facebook !
Anschriften Vorstand
Anschrift Vereinshaus
Aufnahmeantrag
Artikel
Trainingspläne
Veranstaltungsübersicht
Downloads
Film: 100 Jahre SC Buntenbock

News
Fragen und Antworten
Suche
Weblinks
Mitglieder
Vereinshaus-Kalender
Satzung
Jahresberichte
Tour de Harz
WebCam Sonnenberg
Wetter LLZ Sonnenberg
Weather-Widget
GLC

www.oberharz.de
Glücksburg Consulting
DSV
DSV Skiversicherungen
Letzte Artikel
Biathleten haben Gru...
„Ein gewaltiger Schr...
Samtgemeinde ehrt ih...
Bekannt über den Har...
Ein geniales Rennen ...
RSS-Feeds
RSS-Feeds News als RSS-Feed
Security System 1.8.6 © 2006-2008 by BS-Fusion Deutschland
„Ein gewaltiger Schritt nach vorn“
GoslarscheZeitung: Dienstag, 10. März 2015 - Bericht von Björn Gabel
„Ein gewaltiger Schritt nach vorn“
Harzer Biathlon-Nachwuchs stellt in der nächsten Saison zumindest drei Kaderathleten
Auch wenn am Ende nicht alles aufging – der Harzer Biathlon-Nachwuchs hat einen der erfolgreichsten Winter seit vielen Jahren hinter sich. Vor allem mit den drei Podiumsplätzen in der Gesamtwertung des Deutschlandpokals lässt sich für die Zukunft wuchern.
Danilo Riethmüller hatte den Gesamtsieg in der Jugend 16 ohnehin schon vor den deutschen Meisterschaften am vergangenen Wochenende auf dem Notschrei (Schwarzwald) sicher. Aber auch Janik Bartram und Rika Böttcher durften in der Jugend 17 die Pokale für die Plätze zwei und drei entgegennehmen.
Noch wichtiger: Beide gehören wie Riethmüller in der nächsten Saison zu den nationalen Kaderathleten. Noch offen ist der Status von Stephanie Jesse (Jugend II), die die Saison mit nur drei Punkten Rückstand auf Rang drei als Fünfte beendete.
„Für sie müssen wir noch kämpfen, aber ich habe Hoffnung, dass wir das schaffen“, sagte Verbandstrainer Rico Uhlig.
Gestörte Vorbereitung
Bei den nationalen Titelkämpfen konnte Jesse keine Werbung in eigener Sache machen, weil sie durch eine Erkältung gehandicapt war und sich mit hinteren Plätzen begnügen musste. Ohnehin machte sich bei den Harzern bemerkbar, dass die Vorbereitung auf den Saisonhöhepunkt durch Erkrankungen empfindlich gestört war. Böttcher zum Beispiel hatte zwei Wochen lang überhaupt nicht trainieren können.
So reichte es nach drei Tagen DM am Ende lediglich zu einer einzigen Medaille. Die aber glänzte in Gold.

Riethmüller krönte im Sprint mit seinem insgesamt sechsten Sieg seine Saison und bestätigte seinen Titel als deutscher Schülermeister aus dem vergangenen Jahr.Er war mit der Wettkampfsituation am besten vertraut. „Generell war es so, dass die Athleten sich zu sehr unter Druck gesetzt haben, wie sich hinterher herausgestellt hat. Sie wollten viel mehr erreichen“, berichtete Uhlig. Zudem kamen seine Schützlinge trotz einwandfreier äußerer Bedingungen mit dem tückischen Schießstand nicht zurecht. Bartram zum Beispiel lag mit Laufbestzeit im Sprint klar auf Medaillenkurs, brachte sich im Stehendschießen aber um alle Chancen.
„Wir waren da aber nicht allein. Alle Landesverbände haben über die Schießergebnisse geklagt“, berichtete Uhlig.
Pech hatte Milena Eimann (Jugend 17), der im Einzel wegen eines gebrochenen Schaftes am Gewehr der zweite Top-Ten-Platz des Wochenendes verwehrt blieb. In der Staffel verpasste sie mit Rika Böttcher und Sina Bani als Vierte nur knapp das Edelmetall. „Immerhin sind wir ohne Strafrunde geblieben. Das hat es in einer Staffel lange nicht mehr gegeben“, sagte Uhlig. Unter dem Strich zeigte er sich mit seiner ersten Saison als Cheftrainer zufrieden: „Wir haben von der Gesamtleistung her einen gewaltigen Schritt nach vorn getan.“
Als kleiner Landesverband drei Aktive in den Spitzenrängen zu platzieren, sei aller Ehren wert.
Und noch ist nicht Schluss: Auch bei den Schülern, die am Wochenende in Ruhpolding ihr Finale bestreiten, haben die Harzer mit Merle Leuner und Hans Köllner zwei weitere heiße Eisen im Feuer.


Drei Glaskugeln im Gepäck; Janik Bartram, Danilo Riethmüller und Rika Böttcher (v. li.) nach der Siegerehrung für die besten Teilnehmer am Deutschlandpokal. (Foto: privat)

Geschrieben von admin am 10.03.2015 16:33:01 0 Kommentare · 2518 gelesen · Drucken
Kommentare
Es wurden keine Kommentare geschrieben.
Kommentar schreiben
Bitte einloggen, um einen Kommentar zu schreiben.
Bewertung
Die Bewertung ist nur für Mitglieder verfügbar.

Bitte loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich, um abzustimmen.

Keine Bewertung eingesandt.
Facebook

Zu den Facebook Beiträgen ohne Facebook-Account
DSV
DSV aktiv Skiversicherung
Login
Username

Passwort



Passwort vergessen?
Fordere Hier ein neues an
Wir bei Facebook

Zu den Facebook Beiträgen ohne Facebook-Account
Wetter.com
Amazon
Copyright © SC Buntenbock 2006-2016
Impressum