Allgemein

Ski-Club startet wieder mit Übungsbetrieb

Nachdem das Land Lockerungen in der Corona-Pandemie beschlossen hat, konnten jetzt die ersten Gruppen des Vereins entsprechend den rechtlichen Vorgaben im freien und mit 2 Meter Abstand wieder mit dem Übungsbetrieb starten. So absolvierte die Yoga-Gruppe am Donnerstag eine Übungsstunde im Freien, die Er- und Sie-Gruppe begann mit einer Nordic Walking-Runde und auch die Trainingsgruppe der Kinder startete gestern mit der ersten Crossrunde. Der Bedarf nach Bewegung mit anderen Kindern war scheinbar groß, denn viele Kinder kamen zum Auftakt und freuten sich, bei bestem Wetter endlich mal wieder Sport zu treiben. Nach einer kurzen Einweisung zu den Verhaltensregeln, einem Rückblick zur vergangenen Saison und einem Ausblick zur neuen Saison wurden noch die 6 trainingsfleißigsten Kinder der letzten Saison ausgezeichnet. Mit einer Teilnahme von 88% gewann den Wanderpokal in diesem Jahr Carolin Hille. Von 128 Trainingstagen war sie an 113 Tagen dabei. Auf den Plätzen folgten mit 80,5 % Johanna Hesse, Friedrich Tonn (73,4 %), Lasse Dorn (71,3 %), Alexandr Trübel (66,9 %) und George Worth (65,7 %). Alle Geehrten erhielten eine süße Tüte und die ersten 3 jeweils noch Gutscheine der Fa. Nordic Pro.

Dann ging es aber in verschiedenen Gruppen in die Crossrunde um Buntenbock. Hier hoffen wir, dass der Virus sich nicht weiter ausbreitet, die Zahl der Infektionsfälle nicht weiter steigt, alle gesund bleiben und wieder normal unserem Sport nachgehen können.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.